iPhone 6 / 6plus mit Streifen im Bild .. Vorhangeffekt - Bendgate - Displayfehler

Wenn Ihr iPhone 6 oder 6plus nach einem Sturz oder einer Biegung, - und trotz LCD Tausch -, Streifen auf dem Bildschirm zeigt, haben sich Touch IC oder Audio IC gelöst, oder sind defekt.

WICHTIG! Wenn Ihr Gerät Phantombewegungen durchführt kann es sein das es nicht an den ICs liegt, sondern die Touch/LCD Einheit defekt ist. Dies sollten Sie möglichst vorher überprüfen, oder überprüfen lassen, vor allem dann wenn Sie diesen Phantomeffekt haben das sich Apps von alleine öffnen.

Der Fehler mit dem flackernden Bild und dem nicht mehr funktionieren Touch tritt nach 2 Ereignissen auf.  Einmal kann ein Sturz (auch ein leichter auf den Teppich) den Defekt auslösen, das andere Ereignis ist eben hat die Biegung des Gehäuses.

Es lösen sich dann entweder eins, oder auch beide Touch ICs vom Board (nicht sichtbar) , ggf, ist das Audio IC auch mit betroffen. Die ICs werden bei uns abgelötet, neu reballed und wieder eingebracht. In manchen Fällen, - meist nach Stürzen- ist auch ein IC gerissen. Dieses wird dann durch ein neues IC ersetzt.

Das Problem ist das das Gehäuse des iPhone 6 und 6plus aus leichtem Aluminium gefertigt ist. Es ist ziemlich instabil und lässt sich leicht verwinden. Das Logicboard ist auch relativ flexibel, nur die grossflächigen ICs sind eben halt sehr starr. Passiert ein Sturz oder eine Biegung lösen sich Lötpunkte unter den ICs. Die ICs sitzen auch gerade an einer ziemlich ungünstigen Stelle.

Es wird viel im Internet darüber berichtet, aber eben auch viel Unsinn. Auch von renomierten Fachzeitschriften.. Ebenso erschreckend ist es wie einige Servicewerkstätten mit dem Problem umgehen wenn Kunden damit zu ihnen kommen. Das reicht von Grafikchip (denn es übrigens in dem Sinne nicht gibt) defekt,  über "Wir müssen das Logigboard austauschen.. Kostet 350€.." , bis zum Austausch der eigentlich intakten LCD Einheit die dem Kunden dann auch , obwohl es dann auch nicht funktioniert, voll berechnet wird.

Bitte folgen Sie nicht diesen unsinnigen Tipps das Gerät zu öffnen und and den entsprechenden ICs Polster anzubringen damit sie angedrückt werden. Bei zu starkem Druck reissen die glasigen ICs und ggf. wird das Board mit beschädigt. Ebenso grassieren Tipps das man die ganze Area heiss machen sollte, oder gar in den Backofen legen. Das hat meist einen Totalschaden zur Folge. Die einzigst richtige Methode ist die ICs zu entfernen neu zu reballen und wieder einzubringen. Ggf. wenn die ICs gerissen sind müssen Sie eben halt ersetzt werden. Aus gegebenen Anlass nehmen wir auch keine Reparaturen für diesen Touchfehler an wenn da schon ein Reflow, oder ein Andruckpolster gebastelt wurde. Erfahrungsgemäß waren bei diesen Geräten die so bearbeitet wurden schon die Layer durch das Polster zusammengedrückt, oder bei einem versuchten Reflow andere Bauteile geschädigt worden.

Sprechen Sie uns an.. Wir bringen Ihr Gerät wieder an den Start